Arbeitsrecht
Schröder will familienfreundlichere Tarifverträge

Neuer Vorstoß von der Familienministerin. Sie fordert die Wirtschaft auf, die Tarifverträge familienfreundlichere zu machen.

WiesbadenBundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) hat von der Wirtschaft familienfreundlichere Tarifverträge gefordert. „Es ist höchste Zeit, dass das Arbeitsrecht familienfreundlicher wird und auch die Tarifpartner endlich mehr Zeit für Familie zum festen Bestandteil jedes Tarifvertrages machen“, sagte Schröder dem „Wiesbadener Kurier“ (Mittwoch) anlässlich des Weltkindertages (20. September). Politiker, Gewerkschaften und Arbeitnehmer seien vor einigen Jahrzehnten mit dem Slogan „Samstags gehört Papi mir“ auf die Straße gegangen. „Dieser Familiensinn gehört dringender denn je auf die Agenda einer familienfreundlichen Arbeitsmarktpolitik."

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%