«Arbeitsrechte stärken»
CSU will Kündigungsschutz abbauen

In einem Leitantrag für den kommenden CSU-Parteitag plant die CSU drastische Einschnitte beim Kündigungsschutz. Die SPD kritisiert die Pläne.

HB BERLIN. Die CSU plant eine deutlichen Abbau des Kündigungsschutzes. CSU-Generalsekretär Markus Söder verteidigte am Wochenende einen entsprechenden Leitantrag für den CSU-Parteitag, der am Freitag in München beginnt. Laut Medienberichten sollen Arbeitnehmer künftig ganz auf Kündigungsschutz verzichten können. Zudem will die CSU den Einfluss der Gewerkschaften massiv beschneiden.

Die Pläne der CSU gingen noch weiter als die bisherigen Vorhaben der Union, berichtet der «Münchner Merkur» unter Berufung auf den geplanten Leitantrag. Arbeitnehmer sollten demnach künftig wählen können, ob sie gegen eine Abfindungs-Option ganz auf Kündigungsschutz verzichten.

In dem Antrag wird demnach auch gefordert, dass betriebliche Abweichungen vom Tarifvertrag ohne Zustimmung...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%