Premium Auch aus Unionsfraktion Massive Kritik an Verkehrsminister Dobrindt

Kurz vor der Bundestagswahl muss sich der Verkehrsminister schwere Fehler vorhalten lassen. Fachpolitiker greifen ihn scharf an. Auch Fraktionskollegen fordern nach der Wahl seine Ablösung.
Der Bundesverkehrsminister muss sich viel Kritik gefallen lassen. Quelle: dpa
Alexander Dobrindt

Der Bundesverkehrsminister muss sich viel Kritik gefallen lassen.

(Foto: dpa)

Wenn es Punkte gibt, die Alexander Dobrindt (CSU) aus seiner Amtszeit positiv verbucht, dann sind es die viel kritisierte Ausländer-Maut und das konsequente Festhalten an öffentlich-privaten Partnerschaften (ÖPP). Kritik an den Modellen, bei denen private Investoren ein Autobahnstück ausbauen, für 30 Jahre betreiben, alles vorfinanzieren und dafür eine Vergütung erhalten, lässt der Verkehrsminister nicht gelten. Elf neue Projekte im Wert von 15 Milliarden Euro hat er so auf den Weg gebracht.

 

Mehr zu: Auch aus Unionsfraktion - Massive Kritik an Verkehrsminister Dobrindt

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%