Ausbildung im Handwerk
Ist der Abwärtstrend gestoppt?

PremiumDas deutsche Handwerk hat bis Mai deutlich mehr Ausbildungsverträge abgeschlossen als im Vorjahreszeitraum. Doch die positiven Zahlen sind noch lange kein Grund zur Entwarnung. Die Lage ist weiter schwierig.

BerlinEins kann man dem Handwerk sicher nicht vorwerfen – mangelnde Kreativität. So umkreisten Ende Juni mitten zur besten Geschäftszeit 150 junge Frauen im gleichen roten Kleid und mit blonder Perücke den Brunnen der Völkerfreundschaft am Berliner Alexanderplatz. Ziel der Aktion: Protest gegen Billigmode und Einheitslook. Und: Werbung für das Handwerk, dessen innovative Ideen oft von internationalen Textilketten kopiert werden.

Seit sieben Jahren wirbt das Handwerk mit Flashmobs wie diesem, auf Plakaten oder in Kinospots in eigener Sache. Offenbar mit Erfolg. So haben die rund eine Million Betriebe bis Mai fünf Prozent mehr Ausbildungsverträge abgeschlossen als im Vorjahreszeitraum. Das vergangene...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%