Premium Ausländer an deutschen Internaten Zum Abi um die halbe Welt

Immer mehr Chinesen schicken ihre Kinder auf deutsche Internate. Für die Privatschulen sind die Ausländer eine willkommene Einnahmequelle – die jedoch so manches Problem mit sich bringt.
  • Christine Demmer
Wachsende Nachfrage aus China und Russland. Quelle: Internat Schloss Salem
Schüler im Internat Schloss Salem

Wachsende Nachfrage aus China und Russland.

WiesbadenMehrmals im Jahr umrundet Jaqi Liang die halbe Welt, nur um im Schwarzwald zur Schule zu gehen. „Meine Eltern wollten, dass ich selbstständiger leben soll“, antwortet der Elftklässler aus China höflich auf die Frage, warum mit dem Kolleg St. Blasien die Wahl ausgerechnet auf ein Internat in Deutschland fiel.

Mehr Selbstständigkeit hätte der 17-Jährige natürlich auch in den USA, England oder Kanada lernen können, den Lieblingsländern chinesischer Eltern für die Ausbildung ihres Nachwuchses. Doch seit einigen Jahren sind deutsche Internate eine Art Geheimtipp in China, auf der Rangliste der begehrtesten Auslandsschulorte steht Deutschland auf Platz 7.

 
Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Ausländer an deutschen Internaten - Zum Abi um die halbe Welt

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%