Beiträge zur Krankenversicherung
Der Kassenkampf

PremiumDie SPD lässt bei der Forderung nach einer paritätischen Finanzierung der Krankenkassen zum Leidwesen der Arbeitgeber nicht locker. Wirtschaftsrat und BDA sind alarmiert – und verweisen auf reichlich Einsparoptionen.

Berlin„Es ist absehbar, dass die Gewährleistung einer angemessenen Gesundheitsversorgung künftig auch Kostensteigerungen zur Folge haben wird. Die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer werden dies nicht alleine tragen können, so dass es auch eine Gerechtigkeitsfrage ist, die Arbeitgeber stärker zu beteiligen“, sagte Matthias Miersch, Sprecher der parlamentarischen Linken der SPD-Bundestagsfraktion, dem Handelsblatt. Die Organisation des Gesundheitswesens sei eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, die paritätische Finanzierung Ausdruck der Gesamtverantwortung von Arbeitgebern und Arbeitnehmern.

Zuvor hatten bereits SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann und SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach eine Rückkehr zur paritätischen Finanzierung gefordert. In der Parteispitze hieß es, mit der Frage der Krankenkassenfinanzierung könne sich die SPD hervorragend...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%