Bonner Republik
Als Sexismus und Machtspiele normal waren

Rainer Brüderle hat den Sexismus von Politikern gegenüber Journalistinnen nicht erfunden. Auch in der Bonner Republik waren derbe Sprüche über Frauen an der Tagesordnung. Geändert hat sich seitdem nicht viel.

DüsseldorfSie quetscht sich noch schnell in den vollbesetzten Raum zur Pressekonferenz. Vor ihr halten schon jede Menge Journalisten ihre Mikrofone dem Verteidigungsminister entgegen. Sie will höflich bleiben, also fragt die Journalistin einen Kollegen: „Stört es Sie, wenn ich von hinten aufnehme?“ Das hört der Verteidigungsminister, der prompt selber antwortet: „Stört gar nicht, schöne Frau. Sie wissen ja: Männer kommen immer gerne von hinten.“

Das ist kein Scherz, auch keine erfundene Geschichte. Es ist das, was eine Journalistin im Politikbetrieb der Bonner Republik erleben musste: unverhohlenen Sexismus, offen zur Schau getragenen Frauenfeindlichkeit. Und die Demonstration von Macht der Männer. Die Journalistin Ursula Kosser hat diese und viele weiter Geschichten in ihrem Buch „Hammelsprünge“ festgehalten.

Geschichten über damals, als Politik noch in Bonn gemacht wurde, als nur zehn Prozent der Journalisten in Bonn Frauen waren, als sexuelle Belästigung noch nicht per Gesetz verboten war.

Doch das Damals ist plötzlich wieder hochaktuell. Denn plötzlich diskutiert Deutschland über Rainer Brüderle und Laura Himmelreich, über Politiker und Journalistinnen, über Chefs und Angestellte. Plötzlich redet Deutschland wieder über Sexismus, den man gerne als Relikt aus Bonner Zeiten abgetan hätte. Und doch wird klar: Geändert hat sich nicht viel.

Zwar gibt es mehr Journalistinnen in Berlin als damals in Bonn - bei der Bundespressekonferenz sind mittlerweile 28 Prozent der Mitglieder weiblich. „Und es gibt Beispiele aus der Bonner Zeit, die heute undenkbar sind“, sagt Kosser. Wie jenes der jungen Journalistin, die sich – weil Unterlagen nicht auffindbar sind – in der Redaktionskonferenz vom Chef anhören musste: „Sie sind so doof, Ihnen sollte man mit einer stumpfen Klinge die Klitoris beschneiden.“

Seite 1:

Als Sexismus und Machtspiele normal waren

Seite 2:

„Wissen Sie, die Brüste können nicht antworten“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%