Brandstiftungen
Brennende Autos in Hamburg und Leipzig

Kurz nach dem G20-Gipfel haben wieder Autos gebrannt – sowohl in Hamburg als auch in Leipzig. Vermutlich handelte es sich um Brandstiftung, Hinweise auf einen politischen Hintergrund gab es zunächst nicht.
  • 2

Hamburg/LeipzigNur wenige Tage nach den Krawallen am Rande des G20-Gipfels haben in Hamburg wieder Autos gebrannt. Im Stadtteil Uhlenhorst seien in der Nacht zum Mittwoch in zwei Straßen insgesamt fünf Fahrzeuge erheblich beschädigt worden, sagte ein Feuerwehrsprecher am Morgen. Vermutlich handelte es sich um Brandstiftung. Hinweise auf einen politischen Hintergrund oder einen Tatverdächtigen gab es nach Polizeiangaben zunächst nicht. Auch in Leipzig wurden in der Nacht zum Mittwoch mehrere Autos in Brand gesetzt. Vier Wagen brannten komplett aus, zwei weitere wurden leicht beschädigt, wie die Polizei mitteilte.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Brandstiftungen: Brennende Autos in Hamburg und Leipzig"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Ergänzende Klarstellung:

    "Arbeitslose" Rückkehrer vom G20-Gipfel kommen "in Leipzig" ....

  • "Arbeitslose" Rückkehrer vom G20-Gipfel kommen selbstverständlich genauso wenig in Frage wie irgendwelche völlig abwegigen "politischen Motive".

    Wesentlich realistischer ist da schon zu vermuten, dass es entweder irgendwelche selbsternannten Interessenvertreter der Automilindustrie sind, oder aber Gegner von Diesel-Autos. Kriegt man aber Alles raus, wenn man eine Statistik zu den betroffenen Fahrzeugen und deren Betriebsarten macht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%