Premium Breitbandausbau in Deutschland Das Recht auf Rosinenpickerei

Mit dem DigiNetz-Gesetz will die Bundesregierung schnelle Netze fördern und dabei verhindern, dass Straßen immer wieder aufgerissen werden. Doch es bleiben viele offene Fragen. Ein große Entscheidung fällt in Darmstadt.
Wer darf wo und wann verlegen? Quelle: picture alliance / Guido Kirchne
Glasfaserausbau in NRW

Wer darf wo und wann verlegen?

(Foto: picture alliance / Guido Kirchne)

DüsseldorfDer Landkreis Karlsruhe lässt seine neuen Bewohner nicht in der Diaspora des Datennetzes allein. Als die Gemeinde Linkenheim-Hochstetten ein Neubaugebiet mit schnellem Internet versorgen wollte, erklärte sich kein privates Unternehmen bereit, die Leitungen zu legen. Also baute der Landkreis auf eigene Faust. Die Bagger rollten an – und plötzlich meldeten sich die Deutsche Telekom sowie Unitymedia. Sie wollten die Gelegenheit nutzen und eigene Glasfaserleitungen vergraben. Die Gemeinde lehnte ab, weil sie plante, ihr eigenes Netz an die Telekomanbieter zu vermieten.

 

Mehr zu: Breitbandausbau in Deutschland - Das Recht auf Rosinenpickerei

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%