Bundesrats-Entscheidung
Schlechte Nachrichten für Legehennen

Die Käfighaltung von Legehennen in sogenannten Kleingruppen wird wohl noch bis zum Jahr 2035 erlaubt bleiben. Ein Vorschlag, die Kleingruppenhaltungen nur bis zum Jahr 2020 zu befristen, wird wohl keine Mehrheit finden.

BerlinDer Bundesrat wird am Freitag voraussichtlich grünes Licht dafür geben, dass die Käfighaltung von Legehennen in sogenannten Kleingruppen noch bis zum Jahr 2035 erlaubt bleibt. Für einen Kompromissvorschlag, bestehende Kleingruppenhaltungen nur bis zum Jahr 2020 zu befristen, sei keine Mehrheit in Sicht, sagte die rheinland-pfälzische Staatsministerin Margit Conrad am Donnerstag in Berlin. Ihr Land hatte mit dem Gang zum Bundesverfassungsgericht die seit 2006 bestehende Regelung zur Kleingruppenhaltung zu Fall gebracht. Das Bundesverbraucherschutzministerium will mit der Verordnung die Kleingruppenhaltung zwar verbieten, bestehenden Anlagen aber Bestandsschutz bis 2035 einräumen.

Tierschützer lehnen die Kleingruppenhaltung als nicht artgerecht ab, weil die Hennen nach...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%