Kommentar zum TV-Duell
Agenda von gestern

PremiumBundeskanzlerin Angela Merkel und ihr Herausforderer Martin Schulz blieben in ihrem TV-Duell zu lange im Gestern oder im tagesaktuellen Geschäft hängen. Zukunftsideen fehlten auf beiden Seiten. Ein Kommentar.

Das TV-Duell dauerte 90 Minuten, es gab sogar sieben Minuten Nachspielzeit. Doch das alles reichte nicht, um die alles entscheidende Frage zu klären, wie Kanzlerin Angela Merkel und ihr Herausforderer Martin Schulz Deutschland für die Zukunft fit machen wollen. Anstatt eine Agenda für die kommenden Jahre zu beschreiben, drehte sich viel zu viel um das Gestern.

Mehr als die Hälfte der Zeit stritten sich Merkel und Schulz über die Bewältigung der Flüchtlingskrise. Vor allem ging es über die Entscheidung der Kanzlerin aus dem Jahr 2015, die Grenze zu öffnen. Darüber werden Historiker urteilen. Doch Zukunftsforscher, die Mittelschicht und die Wirtschaft...

 
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%