Diesel-Fahrverbote
Streit um „Bürokratiemonster“ blaue Plakette

PremiumEine Verschärfung der Umweltzonen gilt vielen als wirkungsvollstes Mittel gegen Luftverschmutzung. Dann wären Fahrverbote problemlos möglich. Doch Verkehrsminister Dobrindt blockiert die blaue Plakette.

BerlinImmer dann, wenn es darum geht, den hohen Stickoxid-Ausstoß zu mindern, schwingt die Politik die Verbotskeule. So warnte der bayrische Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) kurz vor dem Diesel-Gipfel, Fahrverbote würden in Deutschland ohne eine Lösung für die rund fünf Millionen alten Dieselfahrzeuge der Normen Euro-3 und Euro-4 immer wahrscheinlicher.

Seehofer sagt das, wohlwissend, dass die Autoindustrie Verbote vermeiden will. Nach dem VW-Skandal, den Abgas-Ermittlungen und Kartellvorwürfen bangt die Branche ohnehin schon um die Zukunft des Diesels. In den Zulassungszahlen zeichnet sich mittlerweile eine deutliche Delle ab. Also lautet das Motto: Fahrverbote oder Nachrüstung. Doch so einfach ist es...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%