Dieselgipfel
Autoindustrie plant größten Rückruf der Geschichte

Vor dem Spitzentreffen zum Thema Stickoxid-Belastung zeichnet sich der gemeinsame Beschluss bereits ab: Die Hersteller müssen Autos zurückrufen, aber nicht den Schraubenschlüssel ansetzen.

BerlinBeim Gipfeltreffen an diesem Mittwoch in Berlin wird die Autoindustrie voraussichtlich den größten gemeinschaftlichen Autorückruf in der Geschichte der deutschen Automobilindustrie beschließen. Um die Stickoxid-Belastung zu reduzieren, werden sich die großen Autohersteller nach Angaben aus informierten Kreisen bei dem Treffen mit Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt und Umweltministerin Barbara Hendricks verpflichten, mehrere Millionen Dieselautos, die auf deutschen Straßen unterwegs sind, mit einer neuen Software aufzurüsten. Darüber hinaus dringt die Bundesregierung wohl auch auf eine Zusage für eine mögliche Aufrüstung der Hardware, die die Konzerne bis zu drei Milliarden Euro kosten könnte.

Zwei Jahre nach dem Dieselskandal der Volkswagen AG und einer...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%