Dieselskandal
Deutsche für härteren Umgang der Politik mit Autobranche

Rund 67 Prozent der Deutschen halten laut einer Umfrage die Maßnahmen der Politik im Zuge des Dieselskandals für zu lasch. Mit 57 Prozent haben zudem mehr als die Hälfte der Bürger Vertrauen in die Autobranche verloren.
  • 1

BerlinMehr als zwei Drittel der Deutschen werfen der Politik einer Umfrage zufolge Nachsichtigkeit im Umgang mit der Autoindustrie vor. 67 Prozent der Bürger hielten die Politik im Zuge der Abgasskandale für zu lasch, ergab eine am Mittwoch veröffentlichte Umfrage des ARD-Deutschlandtrends. 21 Prozent hielten den Umgang für angemessen.

63 Prozent der Befragten sagten demnach, für die Politik stünden die Interessen der Autoindustrie und die Arbeitsplätze im Vordergrund. Dagegen fanden 68 Prozent, dass Umwelt und Gesundheit Priorität haben müsste.

Mit 57 Prozent haben zudem mehr als die Hälfte der Bürger Vertrauen in die Autobranche verloren. Ähnlich viele sagen der Erhebung zufolge, dass die Skandale um manipulierte Abgasreinigungen der deutschen Wirtschaft insgesamt langfristig schaden würden.

Infratest dimap befragte für die Erhebung 1005 Wahlberechtigte am 7. und 8. August und damit nach dem Diesel-Gipfel von Politik und Industrie.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Dieselskandal: Deutsche für härteren Umgang der Politik mit Autobranche"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Es ist faszinierend wie leicht sich die Menschen durch die Qualitätsmedien manipulieren lassen, bzw. wieviele Menschen ihre Meinung der Zeitung entnehmen.

    Die Menschen fahren seit Jahrzehnten Auto. Die Schadstoffbelastung durch Autos ist in den letzten Jahrzehnten zurückgegangen. Das Auto gibt den Menschen eine enorme Bewegungsfreiheit. Die Autobranche ist Existenzgrundlage der Deutschen Gesellschaft.

    Insofern sollte man meinen, dass sich die Menschen gegen den Terror der grünen Kommunisten wehren. Da sie es nicht tun werden sie das eigene Auto vermutlich schneller los sein - auf dem Altar der Ökoreligion geopfert - als manche denken.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%