Premium Digitalisierung Strengere Vorgaben für die Arbeitswelt 4.0

Die Arbeitnehmer sollen im digitalen Zeitalter nicht unter die Räder kommen. Nahles will daher die Arbeitswelt 4.0 regulieren. Und bekommt dafür Munition von einer Studie, die auch Vorteile für die Wirtschaft sieht.
SW Film, "Moderne Zeiten" Quelle: picture alliance

Charlie Chaplin im Film „Moderne Zeiten“: Die Arbeitsbedingungen verändern sich im Zeitalter der Digitalisierung.

(Foto: picture alliance)

BerlinDas Bild aus „Moderne Zeiten“ wurde zum Symbol für die Umbrüche in der Industriegesellschaft: die gewaltigen Zahnräder der Maschine, die Charlie Chaplin zu zermalmen drohen. Auch heute steht die Arbeitswelt vor grundlegenden Veränderungen. Nur dass es statt des Zahnrads ein Algorithmus ist, der sich die Menschen untertan machen könnte.

Bis Ende kommenden Jahres will Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) ausloten, was der Gesetzgeber tun muss, damit Arbeitnehmer im digitalen Zeitalter nicht unter die Räder kommen. Eine im Auftrag des Ministeriums erstellte Studie des Instituts für Innovation und Technik wagt deshalb nun einen Blick in die Zukunft.

 
Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Digitalisierung - Strengere Vorgaben für die Arbeitswelt 4.0

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%