Dritter Staatssekretär im Außenministerium
Steinmeier holt sich Verstärkung

In seiner Funktion als Vizekanzler holt sich Außenminister Frank-Walter Steinmeier seinen ehemaligen Mitarbeiter Heinrich Tiemann zur Unterstützung an seine Seite. In seiner neuen Funktion werde Tiemann „alle Aufgaben wahrnehmen, die mit dem nicht existierenden Amt des Vizekanzlers zusammenhängen“.

HB BERLIN. Wie Steinmeiers Sprecher Martin Jäger am Freitag bestätigte, soll der bisherige Staatssekretär im Bundesarbeitsministerium nun dritter Staatssekretär im Außenministerium werden. Es werde künftig im Außenministerium einen „überschaubaren Apparat“ geben, der sich um die Koordinierung der Regierungsarbeit zwischen den Koalitionspartnern kümmern werde, sagte Jäger. Geplant sei eine „schlanke wie effiziente Struktur“. Steinmeier habe Tiemann gebeten, als Staatssekretär ins Auswärtige Amt zu wechseln.

Beide kennen sich laut Jäger aus der Zeit, als Steinmeier Kanzleramtschef war und Tiemann dort Abteilungsleiter. Sie hätten unter anderem die erste Gesundheitsreform unter Rot-Grün und den Atomausstieg zusammen bewerkstelligt.

Vizekanzler haben offiziell nur die Aufgabe, die Kabinettssitzung in Abwesenheit des Kanzlers zu leiten. Der stellvertretende SPD-Vorsitzende Steinmeier übernimmt das Amt des Vizekanzlers vom scheidenden Bundesarbeitsminister Franz Müntefering. Bei diesem war Tiemann beamteter Staatssekretär. Münteferings Sprecher Stefan Giffeler sagte, er erwarte keine großen Veränderungen in der Personalstruktur des Arbeitsministeriums.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%