Premium Energiewende EEG-Umlage verharrt auf hohem Niveau

Die Umlage zur Förderung der Stromproduktion aus erneuerbaren Quellen wird allenfalls leicht sinken. Das belegt die Prognose des Bundesverbandes Erneuerbare Energie. Neue Windparks vor der Küste verursachen hohe Kosten.
Windparks vor der Küste, die noch bis 2016 einen Zuschlag nach dem alten Vergütungsmodell bekommen haben, stehen in den ersten Betriebsjahren sehr hohe Zahlungen zu. Quelle: picture alliance / ZB
Offshore-Windpark „Baltic 2“

Windparks vor der Küste, die noch bis 2016 einen Zuschlag nach dem alten Vergütungsmodell bekommen haben, stehen in den ersten Betriebsjahren sehr hohe Zahlungen zu.

(Foto: picture alliance / ZB)

BerlinDie nächste Bundesregierung geht mit einer energiepolitischen Hypothek an den Start: Die Umlage für Wind- und Sonnenstrom nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) wird 2018 auf hohem Niveau verharren. Das belegt die EEG-Prognose des Bundesverbands Erneuerbare Energie (BEE), die dem Handelsblatt vorliegt.

 

Mehr zu: Energiewende - EEG-Umlage verharrt auf hohem Niveau

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%