Energiewende
Rote Linien für Jamaika

Premium„Der sofortige Kohleausstieg ist falsch“: Die Wirtschaft warnt CDU, CSU, FDP und Grüne vor faulen Koalitionskompromissen in der Energie- und Klimapolitik. Die Konzerne fürchten sich vor allem vor den Grünen.

BerlinDer Kampf fürs Klima und gegen Kohlekraftwerke gehört zur DNA der Grünen. Schon bei den Sondierungsgesprächen in dieser Woche dürften die Widersprüche zu den potenziellen Koalitionspartnern offen zutage treten. CDU, CSU und FDP vertreten zurückhaltendere Positionen. Wenn es den Grünen gelingt, ihre Kernforderungen durchzusetzen, wären die Folgen aus Sicht der Wirtschaft fatal. Dieter Kempf, Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI), mahnt daher einen „realistischen und verlässlichen Kurs“ in der Energie- und Klimapolitik an. Die künftigen Koalitionäre müssten eine Reihe „roter Linien“ beachten, sagte Kempf dem Handelsblatt. Besonders kritisch sieht er die Forderung nach einem raschen Ausstieg aus der...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%