Energiewende
Zweifel am Nutzen intelligenter Stromzähler

PremiumStromzähler 4.0? Wenn es nach der Bundesregierung geht, gibt es bald digitale Stromzähler. Doch Verbraucherschützer sorgen sich um den Datenschutz und die Stadtwerke verlangen sogar Änderungen am geplanten Gesetz.

BerlinDie von der Bundesregierung geplante Einführung von digitalen Stromzählern stößt auf Kritik bei Verbraucherschützern und Stadtwerken. Die Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) kritisiert, dass die sogenannten „Smart Meter“ zu teuer seien. „Ein Nutzen ist aufgrund fehlender variabler Tarife nicht gesichert“, sagt der Leiter des Geschäftsbereichs Verbraucherpolitik beim vzbv, Ingmar Streese.

Auch bei den Stromverbrauchern gibt es Vorbehalte. Wie aus einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts TNS Emnid im Auftrag der vzbv hervorgeht, lehnen 70 Prozent die Einführung ab, 38 Prozent der Befragten sorgen sich, dass durch die Umstellung Zusatzkosten auf sie zukommen.

Tatsächlich gleicht die Einführung der Smart Meter fast einem Nullsummenspiel. Nach...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%