Premium Entschädigung für Atomausstieg Vattenfall fordert 5,7 Milliarden von der Bundesregierung

Die Forderungen des Energieversorgers Vattenfall wegen des Atomausstiegs summieren sich mittlerweile auf 5,7 Milliarden Euro. Das Schiedsgerichtsverfahren könnte für Deutschland ein Fass ohne Boden werden.
Betreiber Vattenfall fordert wegen des Atomausstiegs 5,7 Milliarden Euro vom Bund. Quelle: picture alliance/dpa
Atomkraftwerk Brunsbüttel

Betreiber Vattenfall fordert wegen des Atomausstiegs 5,7 Milliarden Euro vom Bund.

(Foto: picture alliance/dpa)

BerlinDas vom schwedischen Vattenfall-Konzern angestrengte Schiedsgerichtsverfahren wegen des Atomausstiegs könnte sich für die Bundesrepublik zu einem Fass ohne Boden entwickeln. Neuesten Angaben zufolge beläuft sich die Forderung des Unternehmens inklusive Prozesszinsen mittlerweile auf 5,7 Milliarden Euro. Der Betrag übersteigt die Ursprungsforderung um mehr als eine Milliarde Euro. Das geht aus der Antwort des Bundeswirtschaftsministeriums auf eine Anfrage der Grünen hervor, die dem Handelsblatt vorliegt.

 

Mehr zu: Entschädigung für Atomausstieg - Vattenfall fordert 5,7 Milliarden von der Bundesregierung

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%