Entwurf soll am 17. Oktober verabschiedet werden
FDP stellt sich gegen Kompromiss zur Gewerbesteuer

„Wir werden der Entscheidung im Bundesrat nicht zustimmen“, kündigte der stellvertretende FDP-Bundesvorsitzende Walter Döring am Freitag an.

HB STUTTGART/BERLIN. Die FDP lehnt den Kompromiss der rot-grünen Bundesregierung zur Gewerbesteuer ab. „Wir werden der Entscheidung im Bundesrat nicht zustimmen“, kündigte der stellvertretende FDP-Bundesvorsitzende Walter Döring am Freitag an.

Das Steuerrecht werde durch die Vorschläge komplizierter. „Die Ausdehnung der Gewerbesteuer auf Freiberufler halte ich für völlig falsch“, sagte Döring, der auch Koordinator seiner Partei in den Bundesländern mit FDP-Koalition ist. Der Entwurf soll am 17. Oktober vom Bundestag verabschiedet werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%