FDP geht Landesbanken an
Vertreibung aus dem Steuerparadies

Öffentliche Banken sind in Steueroasen unterwegs. Die FDP möchte das verbieten. Dass sie ausgerechnet in Düsseldorf ein Exempel statuieren will, hat seinen Grund: Hier war einst Steinbrück für die Landesbank zuständig.

BerlinDie Enthüllung eines globalen Netzes dubioser Finanzgeschäfte durch "Offshore Leaks" Anfang April treibt den Kampf gegen Steuerhinterziehung voran. Weltweit geraten Politiker, Unternehmer, Prominente und Millionäre unter Druck. In Deutschland erreicht die Debatte nach dem Steuersünder UIi Hoeneß jetzt die Landesbanken: auch die untergegangene WestLB soll in Steueroasen rund um die Welt Geschäfte betrieben haben.

Die WestLB-Nachfolgerin Portigon unterhalte das aus Tochtergesellschaften bestehende Netzwerk in Teilen noch bis heute, schreibt die „Rheinische Post“. Portigon erklärt zwar, es habe bisher bei Prüfungen keine Beanstandungen gegeben. Den eigentlichen Tatbestand bestreitet das Unternehmen aber nicht.

In Schleswig-Holstein räumt die HSH Nordbank Offshore-Aktivitäten ein,...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%