Finanzierung der Flüchtlingskrise
Schäuble gegen Schuldenlockerung

Bei der Aufnahme von Flüchtlingen zeigt die Bundesregierung Herz – bei der Finanzierung jedoch pocht Finanzminister Schäuble auf den Verstand: Eine Schuldenlockerung lehnt er ab. Die Kanzlerin fordert indes Solidarität.

Berlin/LuxemburgIn der Debatte um die Aufnahme von Flüchtlingen hierzulande und in Europa hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) einen besseren Schutz der EU-Außengrenzen gefordert und betont, dass nicht alle Flüchtlinge in Deutschland bleiben können. In einer Rede auf einem Kongress ihrer Partei, bei dem sie eigentlich über Digitalisierung sprechen wollte, rief sie am Samstag in Berlin zudem die übrigen EU-Staaten dazu auf, ihrer Mitverantwortung bei der Lösung der Krise gerecht zu werden.

Merkel betonte, dass in der EU klar unterschieden werden müsse zwischen Schutzbedürftigen und denen, die kein Bleiberecht hätten. Wer Anrecht auf Asyl habe oder vor Bürgerkrieg fliehe, dürfe...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%