Finanzminister hält die schwarze Null
Sparfuchs Schäuble und seine Melkkühe

PremiumDer Finanzminister legt zum dritten Mal eine schwarze Null vor. Höchste Zeit, die Bürger zu entlasten, die maßgeblich dazu beigetragen haben. Dafür muss Schäuble sich mit seiner Vernunft durchsetzen. Eine Analyse.

Wolfgang Schäuble präsentiert in diesem Jahr zum dritten Mal eine schwarze Null. Damit wird er in die Geschichtsbücher als einer der erfolgreichsten Bundesfinanzminister der Bundesrepublik eingehen. Schäuble hat es im Gegensatz zu vielen seiner Amtsvorgänger geschafft, die größten Begehrlichkeiten seiner Kabinettskollegen abzuwehren.

Jetzt ist es aber Zeit, den Bürgern etwas von ihrem hart erarbeiteten Geld zurückzugeben. Das weiß auch der Sparfuchs Schäuble und stellt den Bürgern eine steuerliche Entlastung von 15 Milliarden Euro in Aussicht. Wenn aber schon ein so harter Rechner wie der Bundesfinanzminister 15 Milliarden gedanklich ausgeben will, dann ist sicherlich das Doppelte drin. Da muss man kein Parteivorsitzender...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%