Flüchtlingshilfe
Manager machen mobil

PremiumNicht immer geht es nur ums Business: Immer mehr deutsche Unternehmen wollen gesellschaftliche Verantwortung übernehmen. Sie helfen bei der Unterbringung und der Integration von Flüchtlingen.

Düsseldorf, MünchenMünchener Hauptbahnhof am vergangenen Wochenende: Züge kommen an, Menschen jubeln und halten Pappschilder mit der Aufschrift „Willkommen“ empor. Der Applaus gilt keinem Prominenten, keiner Fußballmannschaft und keinem Politiker – sondern Flüchtlingen. Sie kommen aus Ungarn, sind erschöpft und erleichtert. Die Menschen, die sie begrüßen, wollen nicht nur jubeln, sondern auch helfen: Sie sind mit Lebensmitteln, Getränken oder Kleidung gekommen.

Die Bilder aus München gehen um die Welt. Die Hilfsbereitschaft beeindruckt auch Verleger Hubert Burda: „Gerade den Münchenern ist es gelungen, Zuversicht, Herzlichkeit und Lebensfreude zu vermitteln. Diese große Geste der Menschlichkeit wird nun in kluge politische Lösungen zu...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%