Forsa-Umfrage
AfD steigt bundesweit auf sieben Prozent

Wäre am Sonntag Bundestagswahl, überspränge die AfD die Fünf-Prozent-Hürde locker. Mit ihrer abwehrenden Haltung gegen Flüchtlinge punktet die Partei. Ein Unionspolitiker erweist sich dabei als Wahlkampfhelfer.

HamburgDie rechtspopulistische Partei AfD legt in Umfragen deutlich zu. Im aktuellen Wahltrend des Umfrageinstituts Forsa für das Magazin „Stern“ und RTL kommt die Partei mit ihrer abwehrenden Haltung gegen Flüchtlinge auf sieben Prozent, zwei Prozentpunkte mehr als in der Vorwoche.

Die Unionsparteien CDU/CSU verlieren einen Punkt auf 39 Prozent – rund 2,5 Prozent weniger als bei der Bundestagswahl vor zwei Jahren. Auch die Grünen und die Linke sacken in der Umfrage um einen Punkt auf jeweils neun Prozent ab. Die SPD gewinnt einen Punkt hinzu auf jetzt 25 Prozent, während die FDP weiterhin bei fünf Prozent verharrt. Auf die...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%