Generation Merkel, Teil 2
Das bisschen Haushalt

„Mutti Merkel“ hat die Schwarze Null zur Staatsräson erhoben. Doch was denken Angehörige der „Generation Merkel“ über diese Linie der Bundeskanzlerin? Annkathrin Frind über die Folgen der Schuldenfreiheit.

Hand aufs Herz, ich bin selbstverliebt. Die größte Investition meines Lebens bin ich selber. Als Bundeskanzlerin Angela Merkel unser Land ein Jahr regierte, wurde ich Investorin in eigener Sache. 

Ich begann an einer Universität in Nordrhein-Westfalen zu studieren. Dort, wo Studenten damals noch Gebühren zahlen mussten. 500 Euro pro Semester. Teuer. Die Praktika in Berlin. Teurer. Die Auslandssemester in Paris. Noch viel teurer. 

Neun Jahre später habe ich einen Masterabschluss, einen Job und ein Plus auf dem Bankkonto.

Auch Deutschlands Haushaltskasse ist voll: „Hurra, wir sind schuldenfrei!“ Mutti Merkel schmeißt das bisschen Haushalt unseres Staates fast von allein. Sie hat...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%