Grüne-Fraktionschef Hofreiter
„Autobauer dürfen nicht wie RWE und Eon enden“

PremiumDer Fraktionschef der Grünen im Bundestag, Anton Hofreiter, glaubt im Abgas-Skandal nicht an die Unschuld von VW-Chef Martin Winterkorn – und fordert in solchen Fällen harte Strafen auch für Topmanager. Zugleich sorgt er sich um den Automobilstandort D.

BerlinAnton Hofreiter ist in seinem Metier: Als langjähriger Vorsitzender des Verkehrsausschusses im Bundestag hat er sich einen Ruf als Auto-Experte erworben.
Herr Hofreiter, glauben Sie, dass Herr Winterkorn nichts vom Betrug wusste?
Herr Winterkorn ist begeisterter Ingenieur und bekannt dafür, jedes Detail der Autos aus dem VW-Konzern zu kennen. Dass er über so einen zentralen Baustein wie die Motoren-Software nicht Bescheid wusste, kann ich mir nicht vorstellen.

Muss es auch in Deutschland in solchen Fällen harte Strafen für Manager geben?
Der entstandene Schaden ist jedenfalls jetzt schon enorm: für die Verbraucher und die Umwelt, für die Mitarbeiter und...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%