Guttenberg
Scharfe Kritik vor Auftritt in Brüssel

CDU, CSU und FDP sind sich einig: Für Ex-Minister Guttenberg gibt es keinen Platz. Jetzt erkennt aber auch die EU-Kommission die Brisanz des Auftritts am heutigen Montag, bei dem es um Internetfreiheit gehen wird.
  • 41

BerlinAllmählich dämmert es auch der EU-Kommission, dass die Wahl von Guttenberg für eine Zusammenarbeit keine allzu glückliche sein dürfte. Der Vorsitzende der Europaabgeordneten von CDU und CSU, Werner Langen, hat den für diesen Montag geplanten gemeinsamen Auftritt von EU-Kommissarin Neelie Kroes für digitale Fragen mit dem ehemaligen Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) in Brüssel nun scharf kritisiert.

„Es ist ein merkwürdiger Vorgang, dass die Kommission mit einem ausgeschiedenen Politiker Pressekonferenzen veranstaltet“, sagte er der „Mitteldeutschen Zeitung“ und kritisierte dabei auch Guttenberg persönlich: „Das ist ein bisschen widersprüchlich.“

„Zuerst wehrt er sich mit Gewalt gegen die Untersuchung seiner Arbeit. Und dann macht er sich selbst zum Vertreter für ein freies Internet. Guttenberg versucht mit Gewalt in die Medien zu kommen.“ Kroes und Guttenberg geben am heutigen Montag eine gemeinsame Pressekonferenz zur Freiheit des Internet in autoritären Staaten.

Bereits am Wochenende mehrte sich die Kritik an Guttenbergs Auftritt zum Wochenbeginn in Brüssel: „Er hatte einige große politische Erfolge. Aber mit Sicherheit kommen wir auch ohne ihn gut klar.“ Die Abfuhr von Familienministerin Kristina Schröder (CDU) an die Adresse von Ex-Verteidigungsminister Karl-Theodor Guttenberg (CSU) konnte deutlicher nicht sein.

Die Union brauche Guttenberg nicht, machte sie im „Tagesspiegel am Sonntag“ unmissverständlich deutlich. Schröders Worte zeigen, welche Ablehnung dem einstigen Superstar im Kabinett von Angela Merkel (CDU) in seiner politischen Heimat, der Union, inzwischen entgegenschlägt. Nun versucht Guttenberg an diesem Montag in Brüssel mit einem Auftritt bei der EU-Kommission wieder Fuß zu fassen.

Seite 1:

Scharfe Kritik vor Auftritt in Brüssel

Seite 2:

Kritik auch aus der eigenen Partei

Kommentare zu " Guttenberg: Scharfe Kritik vor Auftritt in Brüssel"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Guttenbweg ist Mitglied vom ACG -American Council on Germany. Dieser Einflüssgruppe gehören auch de Maiziere und Wulff u.a. an. Die Führungsoffiziere sind Kornblum, Kissinger u.s.w..
    Die Aufgabe dieser Vereinigung ist es, Europa und speziell die BRD amerikanischen/jüdischen Interessen unterzuordnen.

  • Guttenberg und Co. werden immer per Erscheinen die Gemüter der einfachen Leute insbesondere der Frauen in einen Glückstaumel versetzen und fähnchenschwenkend die Überlandfahrten der Honorationen mit Knappin und Bettsi etc. begleiten. Um dieses Huldigungsübel vieler Deutscher auf Dauer zu beseitigen, müßten einem Großteil dieser ewig Gestrigen das politische Wahlrecht durch entsprechende Qualifizierung (Examina) entzogen werden. Das würde dann allen guttuen und diesen Barons und Co. das Wirkungsfeld von allein entziehen.

  • Ich habe das gestern Abend im TV gesehen und war schon etwas verwundert.
    Seit wann ist Guttenberg denn Internet-Fachmann?
    Oder wird da nur ein Pöstchen geschaffen und wenn ja, warum?
    Also so allmählich wird es immer verrückter in usnerer Politik.
    Wem dient Guttenberg?
    Denn das Holen nach Brüssel geschieht doch nicht grundlos.
    Oder ist bei einigen die Überlegung, man will einen Merkel-Widersacher in Brüssel platzieren?
    Also alles in allem mehr als dubios

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%