Henning Scherf in vier Wochen 67 Jahre alt
Bremens Bürgermeister kündigt Rücktritt an

Der Bremer Bürgermeister Henning Scherf hat seinen Rücktritt als Regierungschef des Bundeslandes angekündigt. „Ich denke, das ist jetzt der richtige Zeitpunkt“, sagte der Politiker am Mittwochabend auf dem SPD-Landesparteitag. Einen genauen Termin nannte er aber nicht.

HB BREMEN. Er werde in vier Wochen 67 Jahre alt und sei länger in der Gewerkschaft als in der Partei. Dort habe er sich immer für Arbeitszeitverkürzung eingesetzt und wolle dies jetzt auch für sich in Anspruch nehmen, sagte er. Seit 1978 ist Scherf in verschiedenen Funktionen in der Bremer Regierung. Seit 1995 regiert er das Land als Senatspräsident und Chef einer Koalition aus SPD und CDU. In dieser großen Koalition gilt Scherf als Eckpfeiler. Er wolle aber nicht mit den Füßen zuerst aus dem Rathaus getragen werden.

"Ich bitte den Landesvorstand, unverzüglich ein Verfahren zu entwickeln, wie wir zu einer Nachfolge kommen", erklärte der SPD-Politiker auf dem Landesparteitag der SPD in Bremen. "Von mir aus kann das sehr schnell gehen", fügte er an. So lange über die Nachfolge nicht entschieden sei, mache er in seinem Amt aber weiter.

Er habe lange nach dem geeigneten Zeitpunkt für den Rückzug gesucht. Im vergangenen Jahr sei er noch einmal umgestimmt worden. Bei der vorgezogenen Bundestagswahl habe die SPD nun aber wieder ein erstaunlich gutes Ergebnis erzielt. Scherf wählte für seinen Rücktritt etwa die Mitte der Legislaturperiode. Die nächste Wahl im kleinsten deutschen Bundesland soll 2007 stattfinden.

Das Bündnis aus SPD und CDU werde auch nach dem Ausscheiden Scherfs fortgesetzt, kündigte der SPD-Landesvorsitzende Carsten Sieling an: „Wir werden den Koalitionsvertrag einhalten.“ Die Bremer SPD-Spitze werde von sofort an nach einem Nachfolger suchen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%