„Historische Sozialwissenschaft“
Geschichtsforscher Hans-Ulrich Wehler gestorben

Hans-Ulrich Wehler ist tot. Er war einer der wichtigsten Historiker Deutschlands, gilt als einer der Väter der „Historischen Sozialwissenschaft“. Außerhalb der Fachwelt wurde mit dem „Historiker-Streit“ von 1986 bekannt.

BerlinHans-Ulrich Wehler, einer der wichtigsten Historiker Deutschlands, ist tot. Er sei am Samstag im Alter von 82 Jahren in Bielefeld gestorben, bestätigte Wehlers Freund und Kollege Jürgen Kocka am Sonntag der dpa. Der in Freudenberg bei Siegen geborene Wehler gilt als einer der Väter der „Historischen Sozialwissenschaft“. Außerhalb der Fachwelt wurde er in Westdeutschland einem breiteren Publikum mit dem „Historiker-Streit“ von 1986 bekannt. Auch zu aktuellen Themen äußerte er sich, verlangte etwa mehr Integration von Einwanderern, kritisierte große Einkommensunterschiede in Deutschland und forderte einen Mindestlohn.

Wehler lehrte von 1971 bis zu seiner Emeritierung 1996 in Bielefeld. Dort baute er...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%