Höcke vs. Meuthen
AfD streitet über NPD-nahen Landesverband

In der AfD ist ein Streit über den NPD-nahen saarländischen Landesverband entbrannt. Der Thüringer Landeschef Höcke kritisiert den Beschluss der Parteispitze, den Verband aufzulösen und löst damit großen Unmut aus.

BerlinDer Bundesvorsitzende der Alternative für Deutschland (AfD), Jörg Meuthen, hat die Kritik des Thüringer Landeschefs Björn Höcke an der Entscheidung zur Auflösung des saarländischen Landesverbandes zurückgewiesen. „Wir wissen als Bundesvorstand schon, warum und auf Basis welcher konkreten Vorgänge wir in diesem Fall so handeln“, sagte Meuthen der „Thüringer Allgemeinen“.

Höcke hatte auf der Facebook-Seite seiner Plattform „Der Flügel“ mitgeteilt: „Eine Partei, die einen Landesverband auflöst, scheint mir den Kinderschuhen doch noch nicht ganz entwachsen zu sein.“ Inzwischen wurde der Post offenkundig wieder gelöscht.

Der Bundesvorstand hatte den Landesverband im Saarland vor einigen Tagen aufgelöst. Die Entscheidung muss jedoch noch von einem Bundesparteitag bestätigt werden. Zuvor hatte das Magazin „Stern“ über enge Verbindungen der dortigen Landespitze zur NPD berichtet.

Höckes Thüringer Co-Vorsitzender Stefan Möller wollte sich der Kritik an der AfD-Spitze nicht anschließen. „Ich gehe davon aus, dass der Bundesvorstand seine Entscheidung nicht leichtfertig getroffen hat“, sagte er der Zeitung. Er wisse nicht, auf welche zusätzlichen Informationen sich sein Amtskollege möglicherweise beziehe.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%