Ich-AG und Mini-Jobs wirken trotzdem
Wieder weniger Erwerbstätige in Deutschland

Auch im Frühjahr sind in Deutschland Arbeitsplätze verloren gegangen. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes vom Dienstag sank die Zahl der Erwerbstätigen im zweiten Quartal im Schnitt saisonbereinigt um 0,1 % im Vergleich zum ersten Vierteljahr.

HB WIESBADEN. Mit rund 38,2 Mill. Beschäftigten lag die Erwerbstätigkeit den Statistikern zufolge auch 0,3 % unter dem Niveau des Vorjahresquartals. „Allerdings hat sich im zweiten Quartal 2004 die seit einem Jahr zu beobachtende schrittweise Verlangsamung des Personalabbaus im Vorjahresvergleich weiter fortgesetzt“, erklärten die Statistiker. Ein Grund dafür seien auch Instrumente wie Ich-AG oder Mini-Jobs im Rahmen der Hartz-Gesetze gewesen, die zunehmend in Anspruch genommen würden.

Nachdem die deutsche Wirtschaft dank des boomenden Exports seit einiger Zeit wieder wächst, gilt eine Zunahme der Beschäftigung als Schlüssel für eine Belebung des bisher schwachen privaten Konsums und damit einer Fortsetzung der wirtschaftlichen Erholung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%