Ifo-Beschäftigungsbarometer
Das Jobwunder ist noch nicht vorüber

PremiumBrexit-Sorgen, Freihandelsskepsis, Krisen rund um den Globus – all das kann dem Jobwunder bisher nichts anhaben: Deutsche Unternehmen schaffen immer mehr Arbeitsplätze. Doch das Jobwunder hat auch Schattenseiten.

BerlinKlaus Wohlrabe beobachtet den Arbeitsmarkt sehr genau, das ist sein Job beim Münchener Ifo-Institut. Doch der aktuelle Wert des hauseigenen Beschäftigungsbarometers hat selbst den Experten überrascht. Das Barometer, das exklusiv für das Handelsblatt berechnet wird, ist im Oktober auf 110,7 Zähler gestiegen – den zweithöchsten je gemessenen Wert.

Brexit-Sorgen, Freihandelsskepsis, Krisen rund um den Globus – all das kann dem Jobwunder bisher nichts anhaben. „Die deutsche Wirtschaft lässt sich nicht so schnell von Unsicherheit beeinflussen“, sagt Wohlrabe. Auch der Ifo-Geschäftsklimaindex ist zuletzt zwei Monate in Folge gestiegen – die Unternehmen beurteilen ihre Zukunftsaussichten wieder merklich optimistischer.

Das schlägt sich...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%