Premium IG-Metall-Bezirksleiter Zitzelsberger „Dann wird die Situation weiter eskalieren“

In den Tarifverhandlungen der Metall- und Elektroindustrie müssen sich die Arbeitgeber bewegen, mahnt Bezirksleiter Roman Zitzelsberger im Interview – falls nicht, droht er für die IG Metall mit Eskalation.
IG-Metall: Roman Zitzelsberger warnt vor Eskalation Quelle: dpa
Warnstreik der IG Metall in Neuss

Bei den Metallern geht es vor allem um die umstrittene Arbeitszeitforderung.

(Foto: dpa)

BerlinDie IG Metall macht mit massiven Warnstreiks Druck in der Tarifrunde für die 3,9 Millionen Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie. Allein in Nordrhein-Westfalen sollten die Mitarbeiter am Dienstag in mehr als 140 Betrieben zeitweise die Arbeit niederlegen. Auch in Bayern will die Gewerkschaft ihre Mitglieder mobilisieren. Dort sollen sich 32 Betriebe an Warnstreiks beteiligen. Ein Schwerpunkt dort ist Schweinfurt, wo die Belegschaften mehrerer Automobilzulieferer zu Warnstreiks aufgerufen sind. Am Montag hatten in mehreren Bundesländern zahlreiche Beschäftigte vorübergehend gestreikt.

 
Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: IG-Metall-Bezirksleiter Zitzelsberger - „Dann wird die Situation weiter eskalieren“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%