Infrastruktur
Zukunft in der Warteschleife

PremiumGroße Bauprojekte brauchen in Deutschland Jahre. Häufig liegt das an schlechter Planung. Doch auch ausgiebig vorbereitete Projekte verzögern sich. Das zeigt der Prozess um die Elbvertiefung, der nun ein Ende finden soll.

Hamburg/BerlinSpätestens 2011 sollten die Bagger schwimmen und den Weg freigraben für die dicken Pötte auf dem Weg von der Nordsee bis in den Hamburger Hafen. Doch noch heute würden die neuesten Ozeanriesen auf Grund laufen, wollten sie voll beladen in Deutschlands wichtigsten Hafen einlaufen. Statt Wasserbauingenieuren beschäftigen sich Richter mit der Elbvertiefung – und das seit mittlerweile vier Jahren. Ab dem heutigen Montag läuft beim Bundesverwaltungsgericht in Leipzig die möglicherweise entscheidende mündliche Verhandlung. Drei Umweltverbände – BUND, Nabu und WWF – klagen gegen Hansestadt und Bund, die das Projekt mit Blick auf 182 700 Jobs freigegeben haben. Ohne die Vertiefung...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%