Investitionen
Wachstumsregionen machen Deutschland Konkurrenz

Als das „Zugpferd Europas“ gilt Deutschland noch immer, doch wenn es um die Zukunft geht, gibt es Risiken für Investitionen amerikanischer Unternehmen, meint der Chef der US-Handelskammer in Deutschland.

Deutschland muss um seinen Rang als attraktiver Standort für US-Unternehmen und -Investitionen kämpfen. „Deutschland ist und bleibt das Zugpferd Europas“, sagte der Präsident der American Chamber of Commerce in Deutschland (AmCham), Fred Irwin, am Dienstag in Berlin. „Doch wenn wir in die Zukunft blicken, sehen wir dort eine Reihe von Risiken, die auch für die Aktivitäten der US-Unternehmen in Deutschland relevant sind“, schränkte er bei der Vorstellung des neuen AmCham Business Barometer ein.

Neue Wachstumsregionen, wie China oder Indien, würden auch für US-Investoren immer wichtiger und machten Deutschland Konkurrenz. Obwohl Deutschland immer noch ein attraktiver Standort sei, müsse das Land...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%