Kabinettsbeschluss am Mittwoch
Der Weg für Nahles' Rentenreform ist frei

Aller Kritik aus der Union und den Wirtschaftsverbänden zum Trotz wird die Große Koalition die Rentenreform von Andrea Nahles auf den Weg bringen. Der Entwurf sieht Mehrausgaben von 160 Milliarden Euro vor.

BerlinDer Weg ist frei für den Gesetzentwurf zur Rentenreform von Arbeitsministerin Andrea Nahles. Trotz aller Kritik von Wirtschaftsverbänden und Teilen der Union wird das Kabinett am Mittwoch das erste große Gesetzesvorhaben der schwarz-roten Koalition nahezu unverändert auf den Weg bringen. Durch eine entsprechende Ergänzung ihrer Rentenreform will Nahles allerdings vermeiden, dass die abschlagfreie Rente mit 63 Jahren nach 45-Beitragsjahren von den Unternehmen für eine neue Vorruhestandswelle missbraucht wird. Dies ergibt sich aus dem Begleitschreiben der Ministerin zum Kabinettsentwurf ihrer Reform, das dem Handelsblatt (Dienstagausgabe) vorliegt.

Dies ergibt sich aus dem Begleitschreiben der Ministerin zum Kabinettsentwurf ihrer Reform, das dem...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%