Kampf gegen Ladenkassen-Betrug
Steuergewerkschaft wirft Politik Zeitspiel vor

Aus Sicht des Bundesrechnungshofes sind Maßnahmen gegen Steuerbetrug mit manipulierten Ladenkassen überfällig. Das sieht auch die Steuergewerkschaft so. Die stellt nun Forderungen an die Politik – und übt scharfe Kritik.

BerlinDie Deutsche Steuergewerkschaft hat der Politik vorgeworfen, zu zögerlich gegen den seit Jahren grassierenden Steuerbetrug mit manipulierten Ladenkassen vorzugehen. Das von Bund und Ländern bis Herbst angestrebte Gesamtkonzept, mit dem Schaden in Milliardenhöhe verhindert werden soll, beurteilt Gewerkschaftschef Thomas Eigenthaler skeptisch. „Ich sehe derzeit nicht, dass es schnell weitergeht“, sagte er der Deutschen Presse-Agentur.

Eigenthaler forderte eine Pflicht für Registrierkassen sowie die verbindliche Einführung eines bereits entwickelten fälschungssicheren Chipkartensystems. Doch der Bund trete auf die Bremse: „Der Hinweis auf europäische Lösungen ist eine sichere Garantie, dass es die nächsten Jahre nichts geben wird.“ Auch der Bundesrechnungshof fordert seit Jahren...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%