Keine Vergabe an Putin
Quadriga-Preis wird dieses Jahr nicht vergeben

Der öffentliche Druck hat Wirkung gezeigt: Nach der Kritik an der geplanten Auszeichnung des russischen Ministerpräsidenten Wladimir Putin wird der Quadriga-Preis in diesem Jahr nicht vergeben.

BerlinWegen der Kritik an der geplanten Verleihung des Quadriga-Preises an den russischen Ministerpräsidenten Wladimir Putin wird die Auszeichnung in diesem Jahr überhaupt nicht vergeben. Neben Putin werden auch die anderen nominierten Preisträger nicht ausgezeichnet, beschloss das Preiskuratorium am Samstag auf einer Sitzung in Berlin. Das Gremium begründete den Verzicht mit der „massiven Kritik“ an der geplanten Ehrung Putins. 

In einer Erklärung bedauerte das Kuratorium den Wirbel um die Auszeichnung. Die Nominierung des russischen Ministerpräsidenten als einer der vier diesjährigen Preisträger stehe in einer Reihe mit bisherigen Preisvergaben an Persönlichkeiten, die sich in besonderem Maße für die Beziehungen zum geeinten...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%