Koalition und Eskalation
Von „erbarmungswürdig“ bis „nichts begriffen“

Merkel, Seehofer und Gabriel sprechen derzeit nicht unter sechs Augen. Sie wenden sich via Medien aneinander - sowie an ein Millionen- Publikum. Die Linke nennt den Zustand der Koalition „erbärmlich“.

BerlinNormalerweise machen Bundesminister das nicht. Sie äußern sich auf Auslandsreisen nicht zur Innenpolitik. Tausende Kilometer entfernt nimmt man womöglich eine aufgeregte Debatte daheim anders wahr, hat nicht alle Informationen und will die Gastgeber ungern mit dem eigenen Kram befassen. Wolfgang Schäuble will aber nicht bis zu seiner Rückkehr aus Shanghai warten, wo er sich mit Finanzexperten von 20 Industrie- und Schwellenländern sowie der EU zur Vorbereitung des Gipfels in China im September getroffen hat.

Noch vor dem Rückflug nutzt der Finanzminister die Chance, um über Vizekanzler Sigmar Gabriel herzufallen. In einer Pressekonferenz empört sich der Christdemokrat über die Forderung...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%