Krankenhausreform
Spardiktat oder Strukturreform?

PremiumFür die Angestellten ist die geplante Reform der Krankenhäuser ein Spardiktat. Doch nun bekommt Gesundheitsminister Hermann Gröhe Schützenhilfe für sein Vorhaben von unverhoffter Seite.

BerlinEinen Tag vor bundesweiten Protestaktionen von Krankenhausmitarbeitern gegen die geplante Krankenhausreform erhält Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) Schützenhilfe von unverhoffter Seite. In einer „Gesundheitsökonomischen Stellungnahme“, die dem Handelsblatt vorliegt, weisen Andreas Beivers von der Fresenius-Hochschule in München und Volker Penter von der Wirtschaftsberatung KPMG den Vorwurf der Kliniken zurück, bei der Reform handele es ich um ein Spargesetz zulasten der Krankenhäuser.

Zwar weise das Gesetz „Schwachpunkte“ auf. „Es ist entgegen der vehementen Kritik aber kein Spardiktat“, sondern eine „wichtige Strukturreform“. Beide sind ausgewiesene Experten auch für Klinikmanagement und kennen viele Kliniken aus eigener Beratertätigkeit von innen.

So sei geplant,...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%