Kritik an Bundesregierung
Afghanistan fordert Stopp der Abschiebungen

Die afghanische Regierung hofft auf ein Einlenken aus Deutschland. Afghanen aus Deutschland sollen nicht abgeschoben werden. Das Land sei nicht mehr sicher. Ob sich an der Einzelfall-Regelung etwas ändert, ist ungewiss.

BerlinDie afghanische Regierung dringt auf einen Stopp aller Abschiebungen von Afghanen aus Deutschland. Die gegenwärtige Lage in ihrem Land sei „gemäß dem humanitären Völker- und Flüchtlingsrecht so, dass afghanische Flüchtlinge nicht mehr nach Afghanistan geschickt werden dürfen“, sagte die stellvertretende Flüchtlingsministerin Alema Alema der Deutschen Welle in einem am Freitag veröffentlichten Interview. „Wir hoffen, dass die Abschiebungen von afghanischen Flüchtlingen eingestellt werden.“

Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte nach dem schweren Anschlag in Kabul erklärt, abgelehnte Asylbewerber aus Afghanistan würden bis zur erneuten Prüfung der Sicherheitslage nur noch im Einzelfall abgeschoben. Außen- und Innenminister sollten bis spätestens Juli die Lage erneut...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%