Landtagswahl Saarland
Kramp-Karrenbauer wird CDU-Spitzenkandidatin

Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer wurde offiziell zur Spitzenkandidatin der Saar-CDU für die Landtagswahl am 25. März gewählt. In der Abstimmung wurde sie von 344 der 351 Delegierten nominiert.
  • 1

SaarbrückenAnnegret Kramp-Karrenbauer führt die CDU als Spitzenkandidatin in die saarländische Landtagswahl. Die Ministerpräsidentin wurde am Samstag in Saarbrücken auf einer Landesdelegiertenkonferenz mit großer Mehrheit auf Platz 1 der Landesliste gewählt. Sie erhielt 344 von 351 gültigen Stimmen. Es gab drei Enthaltungen und vier Nein-Stimmen. Die Landtagswahl findet am 25. März statt.

Die Parteien müssen ihre Kandidatenlisten bis spätestens 20. Februar bei der Landeswahlleitung eingereicht haben. Der knappe Zeitplan ergibt sich aus der vorzeitigen Auflösung des Landtags Ende Januar. Neben der CDU wollen auch Linke, Grüne und FDP an diesem Wochenende ihre Kandidaten aufstellen. Sie treffen sich dazu am Sonntag zu Parteitagen.

Die Linke will in Saarbrücken Fraktionschef Oskar Lafontaine offiziell zum Spitzenkandidaten küren. Die Grünen werden in Spiesen-Elversberg auf Vorschlag von Partei- und Fraktionschef Hubert Ulrich voraussichtlich ihre bisherige Umweltministerin Simone Peter zur Spitzenkandidatin wählen. Die Liberalen wollen auf Vorschlag des Parteivorstands auf einer Versammlung in Orscholz ein Spitzenduo aus Parteichef Oliver Luksic und der Saarbrücker Kommunalpolitikerin Nathalie Zimmer wählen.

Einzig die SPD trifft sich noch nicht zur Listenaufstellung. Die Sozialdemokraten wollen am 18. Februar Parteichef Heiko Maas zu ihrem Spitzenkandidaten wählen. Die Piraten haben bereits am vergangenen Wochenende ihre Vorsitzende Jasmin Maurer an die Spitze der Landesliste gewählt.

Agentur
dapd 
DAPD Deutscher Auslands-Depeschendienst GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Landtagswahl Saarland: Kramp-Karrenbauer wird CDU-Spitzenkandidatin"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Eine sehr in sich geschlossene Gesellschaft hat die cdU um AKK geschart. Ob dies 344 Stimmen so viel Gewicht haben, um die WählerINnen im Saarland zu überzeugen, daß AKK folgerichtig das Zepter im Landtag wieder schwingen darf? Gespannte Verhältnisse vor der Wahl, werden nicht unbedingt nach der Wahl entspannter. Mal sehen, was dabei herumkommt, bei der anberaumten Landtags"Wahl" im März anno 2012.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%