Lkw-Verkehr
Forderung nach Maut-Erweiterung wird lauter

Seit Einführung der Lkw-Maut auf deutschen Autobahnen weichen immer mehr Fahrer auf angrenzende Bundesstraßen aus. Die Rufe nach einer Ausweitung des Systems häufen sich. Auch das Verkehrsministerium hat das Thema jetzt auf die Agenda gesetzt.

HB BERLIN. Im Januar war die Welt von Bundesverkehrsminister Manfred Stolpe noch in Ordnung. Nach Monaten der Häme wegen der verzögerten Einführung der Lkw-Maut konnte er endlich die Inbetriebnahme des Systems verkünden. Doch jetzt, rund 100 Tage nach Beginn der Mautpflicht, zeichnen sich neue Probleme ab.

Im gesamten Bundesgebiet ist ein drastischer Zuwachs des Lkw-Verkehrs auf den Bundesstraßen zu verzeichnen. Ob im Norden am Ruhrschnellweg oder im Süden an den Rheinautobahnen, immer mehr Fahrer prellen die Maut. Besonders spürbar wird die Ausweich-Technik vor allem auf den gut ausgebauten Bundesstraßen, die parallel zur Autobahn laufen.

Zunächst hieß es noch, die Autobahnen seien auch trotz der Maut die mit Abstand wirtschaftlichsten Transportwege. Für die Fahrer lohne sich ein Ausweichen wegen des damit verbundenen Zeitverlusts nicht, erklärte Stolpe noch bei Maut-Einführung am Jahresbeginn. Die Spediteure scheinen jedoch anders zu rechnen.

So wird die Forderung nach einer Ausweitung der Lkw-Maut immer lauter. Die Verkehrsminister reagierten jetzt auch im Zuge der Diskussion um die Feinstaub-Belastung und setzten das Thema auf die Agenda ihrer aktuellen Berliner Konferenz.

Das Bundesverkehrsministerium hatte schon vorher bestätigt, dass es grundsätzlich möglich sei, auch auf Bundesstraßen Maut zu erheben. Besondere Aktionstage sowie die vom Ministerium empfohlenen zusätzlichen Kontrollen waren von den Ländern bereits mehrheitlich als wirkungslos bezeichnet und abgelehnt worden.

Genaue Angaben über anhaltende Verlagerungen werden allgemein für Sommer oder Herbst erwartet. Liegen sie vor, soll entschieden werden, ob und wie den Schleichwegfahrern Hindernisse in den Weg gelegt werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%