Premium Luftqualität EU reißt der Geduldsfaden – Klage gegen Deutschland wegen überhöhter Stickoxidwerte

Wegen der dicken Luft in vielen Großstädten muss sich Deutschland vor dem Europäischen Gerichtshof verantworten. Diesel-Fahrverbote rücken näher.
Autos befahren im morgendlichen Berufsverkehr die Corneliusstraße in Düsseldorf. Die EU-Kommission hat Deutschland verklagt, weil die Stickoxidwerte in der Luft in vielen Städten noch zu hoch sind. Quelle: dpa
Berufsverkehr in Düsseldorf

Autos befahren im morgendlichen Berufsverkehr die Corneliusstraße in Düsseldorf. Die EU-Kommission hat Deutschland verklagt, weil die Stickoxidwerte in der Luft in vielen Städten noch zu hoch sind.

(Foto: dpa)

Brüssel, BerlinRund 400.000 Bürger der Europäischen Union sterben alljährlich an Autoabgasen – viele davon in deutschen Großstädten. Immer wieder ermahnte die EU-Kommission die Bundesregierung, für Abhilfe zu sorgen. Vergeblich. Nun platzte der Brüsseler Behörde der Kragen: Sie verklagt Deutschland und fünf weitere EU-Staaten vor dem Europäischen Gerichtshof.

Die sechs Länder hätten „in den zurückliegenden zehn Jahren genügend letzte Chancen erhalten, um die Situation zu verbessern“, sagte EU-Umweltkommissar Karmenu Vella. Noch länger könne man nun nicht mehr warten, denn der Schutz der Gesundheit gehe vor.

 
Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Luftqualität - EU reißt der Geduldsfaden – Klage gegen Deutschland wegen überhöhter Stickoxidwerte

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%