Menschen bei Maischberger
Antifa-Til im deutschen Talkshow-Brei

„Verfassung ändern“, „USA sind für den Scheiß verantwortlich“, Banken- statt Flüchtlingsrettung. Til Schweiger galoppierte bei „Menschen bei Maischberger” durch das linke Argumentationsspektrum. Niemand ging darauf ein.

„Sie gehen mir auf den Sack, echt!” raunzte Schauspieler Til Schweiger den CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer an. Der Politiker hatte zuvor Schweigers Vorschlag, den Soli für Flüchtlingshilfe zu nutzen, als „albern” bezeichnet. Später entschuldigte sich Schweiger dafür („Tschuldigung”). Der Ausfall geschah am Ende seiner langen Ausführungen zur Flüchtlingspolitik in der Sendung „Menschen bei Maischberger”. In ihrer Radikalität erreichten diese wohl selten ein so großes Fernsehpublikum: Es war eine Mischung aus antifaschistischer und antikapitalistischer Rhetorik im Schweiger-Slang.

So knöpfte sich der Filmstar zuerst die rechtsradikalen Demonstranten in Freital vor, die gegenüber eines Asylbewerberheims „Weg mit dem Dreck” skandiert hatten. „Es ist nicht...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%