Ministerjob in NRW
Stephan Holthoff-Pförtner folgt dem Ruf der Macht

PremiumDer Mitgesellschafter der Funke-Mediengruppe und Anwalt des verstorbenen Altkanzlers Helmut Kohl wird Minister in NRW. Dabei ist dem bisherigen VDZ-Präsidenten eine starke Rolle in der schwarz-gelben Landesregierung zugedacht.

DüsseldorfEr war einer der engsten Vertrauten des kürzlich verstorbenen „Kanzlers der Einheit“: Der Essener Anwalt Stephan Holthoff-Pförtner beriet jahrzehntelang Helmut Kohl. So vertrat er Ende der 90er-Jahre den damaligen Parteichef im Zusammenhang mit Ermittlungen in der CDU-Spendenaffäre. Nun ist es an ihm, den geschichtsträchtigen Nachlass Kohls zusammen mit dessen Witwe Maike Kohl-Richter zu ordnen.

Als hätte Holthoff-Pförtner nicht genug zu tun, kommt nun eine neue, große Aufgabe hinzu: Seit Donnerstag ist bekannt, dass der 68-Jährige Minister für Bundesangelegenheiten, Europa, internationale Beziehungen und Medien in Nordrhein-Westfalen wird – und damit eine starke Rolle in der schwarz-gelben Landesregierung bekommt.

Er...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%