Modellversuch in Dresden
Sachsen plant Sondereinheit für Asylbewerber

Der Freistaat Sachsen kündigt an, eine Sondereinheit der Polizei für straffällige Asylbewerber einzurichten. Das Modell beginnt in Dresden und könnte auch in anderen Bundesländern Anwendung finden.
  • 5

DresdenIn Sachsen sollen künftig spezielle Polizeieinheiten für straffällige Asylbewerber zuständig sein. „Wir beginnen mit dem Modell in Dresden und wollen sie dann im ganzen Land einsetzen“, sagte Innenminister Markus Ulbig (CDU) der „Dresdner Morgenpost“ (Montag). In den Sondereinheiten sollen Ermittler und Fachleute für Straf- und Ausländerrecht zusammenarbeiten, da sich in der Praxis Straf- und Asylverfahren häufig gegenseitig beeinflussten. „Es darf nicht sein, dass einer, der kein Recht auf Asyl hat und dann noch schwer straffällig geworden ist, durch das Zusammentreffen von Strafprozessordnung und Ausländerrecht am Ende mit einer Art Bleiberecht belohnt wird“, erklärte Ulbig. Zugleich betonte er, dass es in der Summe nur wenige kriminelle Asylbewerber gebe, die aber „die Solidarität für eine ganze Gruppe kaputt machen“.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Modellversuch in Dresden: Sachsen plant Sondereinheit für Asylbewerber"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Sind in Sachen nur noch "Ausländerfeinde"? Überall haben Ausländer absolute Narrenfreiheit, da niemand "ausländerfeindlich" sein will. In Berlin ist diese Haltung absoluter Befehl!!!

  • Wird etwa das Volk doch noch ernst genommen?

    Natürlich ist es nur eine Minderheit und gerade deswegen sollte auch hart durchgegriffen werden, solange man das Problem noch lösen kann.

  • Diese ganze Zuwanderungssch..... gefährdet unseren Wohlstand und nationale Sicherheit!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%