Nach Landtagswahl
Sachsen: CDU und FDP verhandeln über Koalition

Die Landtagswahl in Sachsen ist gerade einmal zwei Tage her, da sitzen die beiden potenziellen Koalitionspartner CDU und FDP schon am Verhandlungstisch. Sie wollen möglichst schnell einen Koalitionsvereinbarung unter Dach und Fach bringen.

HB DRESDEN. Ziel sei es, in zweieinhalb Wochen einen Vertrag zu schließen, sagte Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU). Beide Seiten hätten sich auf einen Fahrplan verständigt. FDP-Landeschef Holger Zastrow sagte, die Gespräche sollten sehr konstruktiv und zügig geführt werden.

CDU und FDP wollen die erste schwarz-gelbe Koalition im Freistaat noch vor der Bundestagswahl Ende September die Regierungsbildung in Sachsen möglichst weit vorantreiben. "Es wäre am besten, wenn wir vor der Bundestagswahl zum Abschluss kommen, um Kanzlerin Angela Merkel noch einen Schub aus Sachsen zu geben", sagte CDU-Generalsekretär Michael Kretschmer. Intern sind bereits für den 19. September Parteitage in Dresden geplant, um den Koalitionsvertrag anzunehmen.

Als Hauptkonfliktpunkt für die inhaltlichen Gespräche gilt die Schulpolitik. Zastrow sagte, mit einer schnellen Einigung wolle man zeigen, "dass Schwarz-Gelb funktioniert und das richtige Modell für ganz Deutschland ist".

Zu weiteren Inhalten sagten die Unterhändler nichts. Die Gespräche sollen ohne laufende Presseunterrichtung stattfinden. "Wir wollen keine täglichen Wasserstandsmeldungen abgeben", sagte Tillich. Die CDU hatte bei der Landtagswahl am Sonntag 40,2 Prozent erreicht, die FDP verdoppelte nahezu ihr Ergebnis auf 10,0 Prozent. Die vergangenen fünf Jahre hatte die CDU mit der SPD regiert, die bei der Wahl sich leicht auf 10,4 Prozent verbessern konnte. Eine schwarz-gelbe Koalition hätte im Dresdner Landtag 72 Sitze, die übrigen Parteien zusammen 60.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%